Tradition


Schael Holzbauelemente GmbH - liebevoll einfach Firma Schael genannt - blickt auf eine über 80-jährige bewegte Tradition zurück. 1931 stellvertretend von Ehefrau Johanne Schael gegründet, 1933 dann offiziell von Helmuth Schael übernommen. Zunächst wurde klassischer Platzholzhandel betrieben auf dem Gelände im Rostocker Stadthafen.

Der Betrieb blieb auch in Kriegszeiten in Familienhand und wurde schließlich an Sohn und Nachfolger Alfred Schael - seit 1948 Gesellschafter - übergeben. Er erweiterte das Sortiment Anfang der 60er Jahre um Fertigtüren, Fenster und mehr.


Ihm gelang das nächste Kunststück - allen Widrigkeiten zum Trotz bleib das Unternehmen in Privathand. Zu DDR-Zeiten nicht selbstverständlich. Mit den verfügbaren Waren, neben Türen und Fenstern auch Bungalows, wurde nach besten Möglichkeiten gehandelt.


Dann wurde der Staffelstab erneut innerhalb der Familie weitergereicht, Andreas Schael - Enkel von Helmuth Schael - übernahm die Firma 1988 und meisterte die besondere Herausforderung und zugleich grösste Chance - die Wende.


Mit ihr boten sich ganz neue Wege, Marktwirtschaft, Internationalität und Konkurrenz mussten binnen kürzester Zeit in die Firmenpolitik einfliessen.

1995 zog das Unternehmen von Rostock in das nahliegende Gewerbegebiet Bentwisch und baute dort ein Gebäude ganz nach den Bedürfnissen, Ausstellungs- und Verkaufsflächen, Büros und eine grosse Lagerhalle sowie ein grosszügiges Aussengelände. Mit der Einführung des Euros firmierte die Einzelfirma dann in eine GmbH um. Mike Fritsch wurde 2004 weiterer Geschäftsführer und Christian Noack 2011 weiterer geschäftsführender Gesellschafter.

2014 ging die Firma Schael aus Familienhand in die team-Gruppe über, Andreas Schael verabschiedete sich in den Ruhestand und Bernd Seibold aus der team-Gruppe wurde neben Mike Fritsch und Christian Noack Geschäftsführer.

Ab Januar 2016 ist die team-Gruppe alleiniger Gesellschafter der Firma Helmuth Schael Holzbauelemente GmbH mit den beiden Geschäftsführern Bend Seibold und Mike Fritsch.

Derzeit besteht das Team aus 19 Mitarbeitern, das Sortiment wird laufend dem Markt angepasst.